Ketsch: Betrunkener Autofahrer baut Unfall und flüchtet

Beträchtlichen Sachschaden verursachte am frühen Sonntagmorgen ein betrunkener Autofahrer in Ketsch. Der alkoholisierte Mann war kurz nach drei Uhr mit seinem BMW in der Friedrich-Ebert-Straße unterwegs. Vermutlich infolge Alkoholbeeinflussung und überhöhter Geschwindigkeit verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß gegen einen am Straßenrand geparkten VW-Polo und schob diesen auf zwei weitere Autos. Im weiteren Verlauf drehte sich der BMW stieß gegen einen Skoka; bevor er schließlich auf dem Dach liegenblieb. Durch den Unfall wurden zudem eine Hauswand und ein Garagentor in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt. Zeugen beobachteten den Fahrer, wie er aus dem Auto stieg und zu Fuß flüchtete. Der BMW wurde abgeschleppt.(mf)