Ketsch: Fallschirmspringer bei Landung schwer verletzt

Bei der Landung wurde ein 50-jähriger Fallschirmspringer am Sonntag gegen 12.40 Uhr auf dem
Flugplatz Herrenteich in Ketsch schwer verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei landete der erfahrene Springer hart auf dem Platz und wurde anschließend durch den Fallschirm noch über die
Landebahn geschleift. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt wurde der Verletzte mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Ludwigshafen geflogen.(pol/mf)