Ketsch: Großaufgebot der Polizei sucht vermisste Frau

Mit einem Großaufgebot sucht die Polizei derzeit nach einer 78-jährigen Frau aus Ketsch. Sie hatte am späten Montagnachmittag ihre Wohnung verlassen und ist seitdem unbekannten Aufenthalts.
Nach den ersten Erkenntnissen ist eine hilflose Lage der Frau nicht ausgeschlossen.
Eine erste Vermisstenfahndung bis in die späte Nacht, auch mit Unterstützung eines Mantrailerhundes, war ohne Ergebnis verlaufen.
Am Dienstagvormittag wird die Suche nach der Vermissten mit einem Großaufgebot fortgesetzt. Im Einsatz werden ein Polizeihubschrauber, Polizeipferde der Pferdestaffel Mannheim, Boote der
Wasserschutzpolizei ein Mantrailerhund und Beamte des Polizeipräsidiums Einsatz.
Die Frau wird wie folgt beschrieben: ca. 160-165 cm; normale Figur; blondgefärbte Haare, möglicherweise zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden. Sie trägt vermutlich einen braunen, langen Mantel. (ots)