Ketsch/Ludwigshafen: Verdächtiger nach Attacke auf Bademeister ermittelt

Nach der Attacke auf einen Bademeister in einem Freibad in Ketsch wurde ein Verdächtiger ermittelt. Der 41-jährige Mann aus Ludwigshafen soll am Samstag den Bademeister mehrfach geschlagen haben. Der laut Polizei sehr agressive Mann konnte erst durch andere Badegäste gestoppt werden. Zuvor hatte ihn der Bademeister aufgefordert, keine Chips am Beckenrand zu essen. Der 28-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der mutmaßliche Täter floh mit dem Auto, Zeugen hatten sich allerdings das Kennzeichen notiert. feh