Ketsch: Männer stürzen von Hebebühne

Beim Sturz von einer Hebebühne in Ketsch sind zwei Männer verletzt worden, einer von ihnen schwebt in Lebensgefahr. Nach den ersten Erkenntnissen befanden sich beide im Arbeitskorb der Hebebühne und führten Arbeiten unter dem Dach einer Lagerhalle aus. Aus bislang unbekannten Gründen soll der Arbeitskorb plötzlich mit den Männern aus rund vier Metern in die Tiefe gestürzt sein. Polizeiangaben zufolge kamen beide in eine Klinik, einer von ihnen mit einem Hubschrauber. Das Kriminalkommissariat Mannheim ermittelt. Ein Gutachter und das Gewerbeaufsichtsamt sind eingeschaltet. (cag/dpa)