Ketsch: Motorradfahrer schwer verletzt – Hund angefahren und getötet

Bei einem Unfall am Samstag gegen 21.10 Uhr auf der Mannheimer Straße wurde ein 53-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt und ein Hund getötet. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei hatte sich der dreijährige Hund von der Leine einer 28-Jährigen losgerissen und war direkt vor dem Kawasaki-Fahrer auf die Straße gerannt. Dort kam es zur Kollision, wodurch der Motorradfahrer stürzte. Der Hund wurde sofort getötet.(pol/mf)