Ketsch: Technoparty im Feld von Polizei beendet

Beschwerden wegen Ruhestörungen brachten Polizeibeamte auf die Spur einer Open-Air Technoparty im Feld bei Ketsch. Über 100 Partygäste feierten dort, als die Streifenwagen eintrafen. Die Veranstaltung, bei der auch eine Bühne, ein Verkaufs- und Technikzelt mit Ton- und Lichttechnik aufgebaut waren, wurde aufgelöst. Die beiden 21-jährigen Initiatoren hatten über das Internet zur Veranstaltung eingeladen, teilte die Polizei mit. Wegen des Verdachts, gegen die Corona-Verordnung verstoßen zu haben, wird gegen sie ermittelt. Auch gegen die Vermieter des Geländes und alle Anwesenden wurden Ermittlungen eingeleitet. (cag/pol)