Kiel/Mannheim: Erste Niederlage unter Schwalb: THW Kiel setzt Serie gegen Löwen fort

Der THW Kiel hat seinen Kurs in Richtung Meisterschaft auch gegen die Rhein-Neckar Löwen und ihren neuen Trainer Martin Schwalb fortgesetzt. Der Rekordmeister setzte sich am Sonntag im Topspiel der Handball-Bundesliga mit 27:21 (13:15) durch und fügte Schwalb im vierten Pflichtspiel als Löwen-Coach die erste Niederlage zu. Während die Kieler mit ihrem achten Bundesliga Sieg in Serie ihre Tabellenführung mit 44:8-Punkten vorerst ausbauten, mussten die Mannheimer im Rennen um die Europapokalplätze einen weiteren Dämpfer hinnehmen. Die Abwehr der Gäste stand zwar auch in Kiel zunächst äußerst stabil, nach der Pause wurden die Kieler aber immer stärker und fanden Lücken im Defensivverbund der Schwalb-Truppe. Bester Werfer des THW war der frühere kroatische Welthandballer Domagoj Duvnjak mit sechs Treffern. Erfolgreichster Torschütze der Löwen war mit ebenfalls sechs Toren der dänische Nationalspieler Niclas Kirkeløkke. (lsw/mj)