Kinder mit Waffen in Ludwigshafen aufgegriffen

Die Polizei hat in Ludwigshafen zwei Kinder mit Rucksäcken voller Waffen aufgegriffen. Die Jungen im Alter von 12 und 13 Jahren hatten unter anderem eine durchgeladene Gaspistole, Softair-Munition und mehrere verbotene Einhandmesser bei sich. Zudem wurde bei ihnen ein detailgetreuer Nachbau eines G-36-Sturmgewehrs gefunden. Die Kinder, die in der Nacht zum Sonntag durch Ludwigshafen gestreift waren, gaben an, sie hätten die Waffen zum Spielen und zur Selbstverteidigung mitgenommen. Nach ersten Ermittlungen stammen die Gegenstände aus dem Haushalt des 13-Jährigen. feh