Kirchheimbolanden: Ameisensäure läuft aus – 15 Menschen verletzt

Eine geringe Menge Ameisensäure trat am Nachmittag in Kirchheimbolanden aus einem LKW aus. Wie die Polizei mitteilt, wurden trotz der geringen Menge 15 Personen leicht verletzt. Sie klagten unter anderem über Atemwegsreizungen und Übelkeit. Wieso die stark ätzende Säure aus dem Lastwagen austrat, ist noch unklar. Die Feuerwehr konnte den Giftstoff binden und einen weiteren Austritt verhindern. (mj)