Kleinniedesheim: Sattelzug bleibt in Umleitung stecken

Ein 36-jähriger LKW Fahrer blieb mit seinem Sattelzug in einer für den lastverkehr gesperrten Umleitung in Kleinniedesheim stecken. Wegen Bauarbeiten ist die L456 in Richtung Worms momentan für eineige Meter gesperrt. Die Umleitung darf von Kraftfahrzeugen über 3,5 Tonnen nicht befahren werden. Da der 36-Jährige dennoch auf diese Strecke fuhr, blieb er mit seinem fahrzeug in der Straße stecken. Beim versuch zu rangieren, beschädigte er eine Regenrinne. Der LKW musste mit einem Spezialfahrzeug aus der Umleitung entfernt werden. (cag)