Koblenz/Frankenthal: Familienvater soll vierjährige Tochter missbraucht haben

Wegen sexuellen Missbrauchs der Tochter muss sich ein 45-Jähriger vor dem Landgericht Frankenthal verantworten. Das teilte die Generalstaatsanwaltschaft Koblenz mit, die nach Ermittlungen der Landeszentralstelle Cybercrime Anklage erhob. Dem Mann wird demnach nicht nur vorgeworfen, sich an dem vierjährigen Mädchen vergangen zu haben. Er soll sich über einschlägige Internet-Foren auch zu Missbrauchs-Verbrechen verabredet und kinderpornographische Schriften besessen haben. Wie es heisst, seien die Ermittlungen durch kinderpornografische Bilder auf dem Facebook-Account des Familienvaters ausgelöst worden. Das Jugendamt habe das Mädchen und seinen zehnjährigen Bruder in Obhut genommen. Auch in einem Verfahren der Staatsanwaltschaft Köln geriet der Verdächtige in den Fokus der Ermittler. Der Mann wurde im vergangenen Dezember festgenommen und ist seitdem in Untersuchungshaft. (mho/dpa)