Krefeld/Mannheim: Grün-Weiß ist Deutscher Meister

Grün-Weiss Mannheim ist Deutscher Mannschaftsmeister im Tennis. Am Samstag trotzten die Mannheimer Blau-Weiß Krefeld ein 3:3-Unentschieden ab. Damit ist gleichgültig, was morgen im letzten Saisonspiel gegen Köln auf dem Neckarplatt passiert: Der siebte Titel ist Grün-Weiß nicht mehr zu nehmen. Lange sah es in Krefeld allerdings so aus, als ob die Mannschaft von Trainer Gerald Marzenell am Sonntag nochmal voll konzentriert antreten müsste. Nach den vier Einzelduellen lag Mannheim mit 1:3 zurück – allein Radu Albot gewann sein Spiel gegen Paolo Lorenzi in zwei Sätzen klar mit 6:3, 6:3. In den Doppeln gelang den Gästen dann aber die Wende. Daniel Brands und Robin Kern gewannen ihre Begegnung klar mit 6:1, 6:3 und auch Andreas Beck und Radu Albot siegten ungefährdet (6:3, 6:2). „Weltklasse“, jubelte Marzenell, der ankündigte, dass am Abend gefeiert werde. „Unsere Doppel waren da, als es darauf ankam“, so der Coach, der nach acht Jahren wieder den Meistertitel in die Quadratestadt holte. Das letzte Saionspiel beginnt morgen um 11 Uhr. Gegner ist Rot-Weiß Köln. (wg)