Kreis Germersheim: Auto fängt während der Fahrt Feuer – Fahrer gerettet

Glück im Unglück hatte ein junger Mann auf der Landstraße zwischen Großfischlingen und Essingen. Während der Fahrt geriet sein Auto in Brand. Nach Angaben der Polizei wurde dem 18-Jährigen aufgrund des Brandgeruchs schlecht und er verlor die Kontrolle über den Wagen. Das Auto kam in einem Stoppelacker zum Stehen und fing sofort Feuer. Der junge Mann wurde glücklicherweise aus dem Wagen geschleudert. Andere Autofahrer zogen ihn von dem brennenden Fahrzeug weg. Er kam mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die Feuerwehr löschte den Wagen und verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf den Stoppelacker. feh