Kronau: Bei Unfall auf der A5 Nase gebrochen

Bei einem Auffahrunfall am frühen Montagnachmittag auf der A 5 bei Kronau verletzte sich eine 45-jährige Autofahrerin. Die Frau war gegen 14 Uhr auf der A 5 in Richtung Heidelberg unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle Kronau musste ein voran fahrender 60-jähriger Mann seinen VW staubedingt bis zum Stillstand abbremsen. Die 45-Jährige realisierte dies zu spät und fuhr mit ihrem Fiat auf den VW auf. Durch den Aufprall schlug sie mit dem Kopf gegen das Lenkrad und zog sich dabei einen Nasenbeinbruch zu. Sie wurde mit nach medizinischer Erstversorgung vor Ort in ein Krankenhaus eingeliefert. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von fast 20.000 Euro. Im Rahmen der weiteren Unfallermittlungen wird derzeit geprüft, ob die Frau den Sicherheitsgurt korrekt angelegt hatte. (pol)