Ladenburg: Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Bei einem Verkehrsunfall am Samstag gegen 20.18 Uhr in der Heddesheimer Straße wurden zwei Frauen schwer und eine leicht verletzt. Eine 23-jährige Pkw-Fahrerin aus Edingen-Neckarhausen befuhr mit ihrem Volvo die Heddesheimer Straße (L631) aus Ladenburg kommend in Richtung Heddesheim und wollte nach links auf den Zubringer der L597 abbiegen. Hierbei übersah sie einen entgegenkommenden Mitsubishi, wodurch es zum Frontalzusammenstoß kam. Die 47-jährige in Heddesheim wohnhafte Fahrerin des Mitsubishi wurde beim Unfall leicht verletzt. Die 23-Jährige sowie ihre 22-jährige Beifahrerin wurden schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt. Die drei Frauen wurden nach der Erstversorgung umgehend in umliegende Krankenhäuser eingeliefert, wobei auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz kam. Am Volvo entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 12.000 Euro, der Totalschaden am Mitsubishi wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Da beim Unfall Betriebsstoffe ausgetreten waren, wurde eine Spezialfirma zur Fahrbahnreinigung beauftragt. Die L631 sowie die Zufahrt zur L597 mussten komplett gesperrt werden, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Die Sperrung konnte um 22.30 Uhr wieder aufgehoben werden. (Originalquelle: Polizei Mannheim)