Ladenburg: Polizeieinsatz nach Amokdurchsage

Eine Amokdurchsage an der Martinsschule in Ladenburg löste gestern am späten Nachmittag einen Großeinsatz der Polizei aus. Mehrere Personen hörten die Durchsage per Lautsprecher und informierten die Polizei. Zum Zeitpunkt des Alarms herrschte kein regulärer Schulbetrieb mehr. In der Sporthalle wurden rund 50 Kinder gesichert. Zudem wurden mehrere Reinigungskräfte in Sicherheit gebracht. Mehrere Teams der Polizei durchsuchten die Martinsschule, konnten aber keine verdächtige Person entdecken. Über 20 Streifenwagen waren im Einsatz. Der Hintergrund der Lautsprecherdurchsage ist noch unklar. feh