Lambrecht: Zwei Leichtverletzte – B 39 nach Unfall gesperrt

Nach einem Unfall bei Lambrecht am Dienstagmorgen wurde die B 39 für rund eine Studne gesperrt werden. Nach Polizeiangaben verlor ein 55-jähriger Autofahrer die Kontrolle über seinen Wagen, weil er einen Schwindelanfall hatte. Er fuhr über eine Verkehrsinsel und prallte schließlich frontal mit dem Wagen einer 47-jährigen Frau auf der Gegenfahrbahn zusammen. Das Auto wurde auf einen weiteres Fahrzeug geschoben. Die 47-Jährige und der mutmaßliche Unfallverursacher wurden mit Brustkorbverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Den Schaden schätzt die Polizei auf 20.000 Euro. Der Verkehr wurde innerorts umgeleitet. (mj)