Lampertheim: Lagerhalle gerät in Brand

Gegen 14.00 Uhr wurde durch eine Fußgängerin der Brand einer Lagerhalle in der Römerstraße der Polizei gemeldet. Ein 52-jähriger Mann aus Lampertheim war dort mit Schweißarbeiten beschäftigt, als aus bislang ungeklärten Gründen ein in der Halle stehendes Auto Feuer fing und die Flammen auf die Halle übergriffen. Der Lampertheimer wurde leicht verletzt, konnte sich aber selbständig in Freie begeben und wurde durch den Rettungsdienst vor Ort versorgt. Die eingesetzten Feuerwehren aus Lampertheim und Hüttenfeld hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. Die Kriminalpolizei in Heppenheim wird die weiteren Ermittlungen übernehmen.(rcs/pol)