Lampertheim: Senior wachsam – Enkeltrickbetrüger festgenommen

Die Polizei hat einen Mann wegen des Verdachts eines versuchten Enkeltricks gefasst. Ein Unbekannter hatte bei einem älteren Mann in Lampertheim angerufen, sich als dessen Enkel ausgegeben und aufgrund einer angeblichen Notlage 18 000 Euro Bargeld verlangt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Senior habe daraufhin vorgegeben, das Geld zunächst in einer Bank holen zu wollen. In der Zwischenzeit verständigte er aber die Polizei. Wie die Beamten mitteilten, konnte ein 32-jähriger Tatverdächtiger am Dienstag festgenommen werden, als er das Geld abholen wollte. Er sitzt nun in Untersuchungshaft. Bei dem Mann soll es sich um einen Komplizen des unbekannten Anrufers handeln. Dieser wiederum konnte laut eines Polizeisprechers nicht ausfindig gemacht werden. Die sogenannten Keiler, die Telefonbücher gezielt nach altmodisch klingenden Namen absuchten, würden oft im Ausland sitzen, sagte der Sprecher. Aus diesem Grund sei die Ermittlungsarbeit bei Enkeltrickbetrügern sehr schwierig. (mho/dpa)