Lampertheim: Stallhasen unter Raketenbeschuss

Glück im Unglück hatten Stallhasen auf dem Balkon eines Hochhauses in Lampertheim. Wie die Polizei erst am Samstag mitteilt, verirrte sich in der Silvesternacht eine Feuerwerksrakete in den 17. Stock des Gebäudes und setzte das Stroh der Tiere in Brand. Durch das Feuer wurde die Außenfassade samt Fenster und Balkonmobiliar beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 7000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr musste für ihre Löscharbeiten die Wohnung aufbrechen und umliegende Wohnungen vorsorglich räumen. Die Hasen wurden in Sicherheit gebracht. Die Hausbewohner konnten einige Stunden später wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. (wg)