Lampertheim: Verpuffung bei der BASF

Heute Morgen gegen 8:30 Uhr kam es bei der BASF Lampertheim GmbH zu einer Verpuffung an einem Filter. Vier Menschen wurden verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde die Anlage, in der Additive für Kunststoffe hergestellt werden, abgestellt. Die Umweltmesswagen der BASF haben den Angaben zufolge weder innerhalb noch außerhalb des Werksgeländes erhöhten Messwerte festgestellt. Die genaue Ursache werde noch ermittelt. Die zuständigen Behörden habe man informiert.(mf)