Landau: 300 Schulräume mit Abluftanlagen ausgerüstet – Vorbildliche Spendenaktion

Frische Luft im Klassenzimmer – seit Corona st das eine zwingende Notwendigkeit. Rund 300 Unterrichtsräume in allen Landauer Schulen verfügen jetzt über Abluftanlagen, die vom Mainzer Max-Planck-Institut entwickelt wurden. Die Gesamtinvestition in Höhe von 170 000 Euro wurde nach Angaben der Stadt allein durch Spenden finanziert. Schüler-Eltern und Lehrkräfte sowie Unternehmen, Parteien und Vereine hätten gemeinsam angepackt, um für mehr Sicherheit der Schüler zu sorgen. Die Stadt selbst habe die Nachrüstung nicht aus dem kommunalen Haushalt finanzieren dürfen heisst es. (mho)