Landau: Alkohol am Steuer vernebelt Sicht auf Kurve – Auto landet im Graben – Alle drei Autoinsassen betrunken

Drei Mann in einem Kombi – und alle drei nicht mehr fahrtüchtig. Das ergab die Kontrolle der Streifenbeamten in Landau, die nach dem Unfall des Autos, in dem das Trio saß, tätig werden mussten. Wie es heisst, hatte der Fahrer des Wagens im Bereich des Forts eine Kurve übersehen und war deshalb geradeaus in den angrenzenden Graben gefahren. Die drei Fahrzeuginsassen beschuldigten sich den Angaben zufolge gegenseitig, am Steuer gesessen zu haben. Aber nüchtern war keiner der Drei. Sie bliesen 0,97, 1,32 und 1,58 Promille ins Röhrchen. Bei dem 32-jährigen mit 1,32 Promille wurde zudem eine geringe Menge Cannabis aufgefunden, ein Schnelltest auf Drogen bei ihm verlief ebenfalls positiv. (mho)