Landau: Auftakt Mordprozess – Frau im fahrenden Auto getötet

Vor dem Landgericht Landau beginnt der Mordprozess gegen einen 32 Jahre alten Angeklagten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, seine Lebensgefährtin im fahrenden Auto durch drei Schüsse in Oberkörper, Hals und Kopf heimtückisch getötet zu haben. Die Tat ereignete sich den Ermittlungen zufolge im Februar bei Minfeld (Kreis Germersheim). Nach Angaben der Anklagebehörde soll der aus dem Kosovo stammende Beschuldigte «in besonderer Weise eifersüchtig gewesen» sein und eine mögliche Trennung seiner 33-jährigen Partnerin befürchtet haben. Der Mann ist demnach wegen mehrerer anderer Delikte vorbestraft. Er war mehrfach abgeschoben worden und immer wieder illegal eingereist. (dpa/kaw)