Landau: Auma Obama erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis 2019

Die Halbschwester des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama, Auma Obama (59), erhält für ihr soziales Engagement am 25. Mai in Landau den diesjährigen Hans-Rosenthal-Ehrenpreis. Das teilten die Hans-Rosenthal-Stiftung und der Verein „Aktion Hilfe in Not“ mit. Auma Obama und ihre Stiftung würden finanziell und sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen eine Stimme geben, begründete die Jury ihr Votum. Auma Obama hat in Heidelberg Germanistik und Soziologie studiert. Die Organisationen vergeben die nach Quizmaster Hans Rosenthal (1925-1987) benannte Auszeichnung seit 2003. Bisherige Preisträger waren etwa Karlheinz Böhm (2003), Franz Beckenbauer (2010) und Jan Josef Liefers (2018). Die Ehrung ist mit 10 000 Euro dotiert.(dpa/lrs) Foto: Quelle www.aumaobama.de