Landau: Autofahrer fährt über rote Ampel – und die Polizei kriegt es mit

Ein 32-jähriger hat beim Rechtsabbiegen an einer roten Ampel in Landau in der Pfalz am Freitagabend ordentlich Pech
gehabt. Er übersah dabei nämlich einen direkt neben ihm wartenden Streifenwagen. Die Beamten, die eigentlich geradeaus weiterfahren wollten, nahmen stattdessen die Verfolgung des Mannes auf. Nachdem sie ihn gestoppt hatten, sei schnell klar geworden, dass das Missachten der roten Ampel noch das kleinere Problem des Fahrers gewesen sei, so die Polizei. Ein Atemalkoholtest zeigte 1,2 Promille an, was zur Sicherstellung seines Führerscheins führte.(rcs/pol)