Landau: Betrunkener bei Minusgraden mit kurzen Hosen unterwegs

Ein 30-jähriger Mann ist in der Nacht zum Dienstag in ein Landauer Krankenhaus gebracht worden – in kurzen Hosen bei minus acht Grad. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann gestürzt. Ein Passant habe ihn regungslos auf dem Gehweg gefunden und Erste Hilfe geleistet. Bei dem 30-Jährigen wurden zwei Promille Alkoholgehalt im Blut festgestellt. (lrs/mj)