Landau: Brennende Hecke löst Großeinsatz aus

Eine etwa 50 Meter lange Thuja-Hecke hat am Samstagabend in einer Gartenanlage in Landau Feuer gefangen und einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, erschwerte der aufkommende starke Wind nicht nur die Löscharbeiten, sondern sorgte auch für Funkenflug. Dieser setzte die Dachstühle zweier angrenzender Gebäude in Brand. Nach bisherigen Ermittlungen verursachten Glasscherben, die von der Sonne bestrahlt wurden, den Hecken-Brand. Verletzt wurde niemand. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 10.000 Euro. (pol/sab)