Landau: Das ging „ins Auge“ – Fahrer verreißt Lenkrad und baut Totalschaden

Die Verkettung unglücklicher Umstände führte am Donnerstagmittag zu einem außergewöhnlichen Unfall in Landau. Einem 21-jährigen Mann flog laut Polizei während der Fahrt etwas ins Auge. Seine Schwester wollte vom Beifahrersitz helfen. Sie griff ihren Bruden ins Gesicht, um den Fremdkörper zu entfernen. Der Fahrer erschrak, verriss das Lenkrad und kam von der Fahrbahn ab. Das Auto fuhr über den Gehweg an eine Mauer. Am Auto entstand nach Polizeiangaben Totalschaden. Die Beifahrerin wurde durch den Anstoß leicht verletzt.(pol/mf)