Landau: Dieb lässt sich einschließen – Bewegungsmelder geben Alarm

Um 24 Päckchen Tabak zu stehlen hat sich ein Mann in einem Landauer Einkaufszentrum einschließen lassen. Bewegungsmelder lösten allerdings Alarm aus, so dass der Dieb in der Toilette entdeckt wurde, wie die Polizei mitteilte. Zuvor hatte er sich im Bereich einer Bäckerei-Filiale versteckt. Nachdem das Einkaufszentrum geschlossen hatte, ging er in einen Supermarkt. Dort holte er sich den Tabak aus einem Regal an der Kasse. Schließlich versteckte der Dieb 22 Tabakpäckchen im Mülleimer einer Toilette. Die restlichen zwei Tabakpäckchen steckte er sich in die Socken. Sein Plan war es, das Diebesgut nach morgendlichem Geschäftsbeginn aus der Toilette mitzunehmen. Dort legte er sich auch zum Schlafen hin. Die durch die Bewegungsmelder alarmierten Polizisten fanden den Mann jedoch in der Nacht auf Dienstag und nahmen ihn vorläufig fest.(dpa/lrs)