Landau: Ehestreit bringt Frau um ihren Führerschein

Ein Ehestreit und ihre unvorteilhaft eingesetzte Ehrlichkeit kosteten einer Autofahrerin in Landau ihren Führerschein. Nach Polizeiangaben meldeten gestern Abend mehrere Verkerhsteilnehmer eine Fußgängerin auf der B 10 in Höhe von Landau-Nord. Die Polizei beförderte die 54-jährige Frau aus Pirmasens in einen Streifenwagen. Dort erzählte sie frei von der Leber weg, dass zuvor während der Heimfahrt mit ihrem Gatten ein heftiger Streit entbrannte. Nach eigenen Angaben verließ sie dann das Auto als Fahrerin und trat den Heimweg zu Fuß an. Ihr Mann sei mit dem Auto alleine weitergefahren. Bei der Frau wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab einen Wert von knapp 1,6 Promille, weshalb ihr eine Blutprobe entnommen und die Fahrerlaubnis entzogen wurden. (mj)