Landau: Entschärfung der Weltkriegsbomben Freitag, 12 Uhr

Für die Entschärfung zweier Weltkriegsbomben auf dem Landesgartenschaugelände in Landau werden am Freitag 2.700 Menschen evakuiert. In dem Sicherheitsbereich 500 Meter rund um den Fundort befinden sich neben Wohnhäusern, unter anderem auch ein Gewerbegebiet, eine Schule, Kindertagesstätten und eine Außerstelle der Uni.  Nach Angaben der Stadt sei auch ein kleiner Teil des Vinzentius-Krankenhauses betroffen. Durch interne Umorganisation müsse aber kein Patient extern verlegt werden. (asc)