Landau: Erste Bombe entschärft

Die Bombenentschärfungen in Landau laufen offensichtlich problemloser, als zunächst befürchtet. Eine halbe Stunde nachdem der Kampfmittelräumdienst seine Arbeit aufnahm, war um 12.30 Uhr bereits die erste Bombe entschärft. Jetzt sind die Experten dabei, auch den zweiten Sprengkörper unschädlich zu machen. Auf und um das Gelände der Landesgartenschau wurden insgesamt bereits acht Bomben gefunden. Die heutige Entschärfung machte die bislang größte Evakuierungsaktion erforderlich. Bis 10 Uhr mussten 2700 Landauer ihre Wohnungen verlassen haben. Betroffen war auch ein Krankenhaus sowie Kitas und Schulen. Aber alles lief reibungslos. Wir berichten am Abend ausführlich in RNF-Life. (mho)