Landau: Flüchtlinge in LKW-Anhänger entdeckt

Ein LKW-Fahrer steht im Verdacht, vier junge Männer aus Afghanistan nach Deutschland geschleust zu haben. Die 16- bis 27-Jährigen wurden auf einem Werksgelände in Landau im Anhänger eines Transporters entdeckt. Er hatte Motorradreifen geladen. Wie die Polizei berichtet, habe ein Zeuge einen rufenden und winkenden Mann im Lkw-Anhänger bemerkt und die Polizei alarmiert.
Nach ersten Erkenntnissen brachte sie ein noch unbekannter Schleuser am Sonntag in den Lkw. Die Flüchtlinge wollten eigentlich nach Belgien und Irland. Warum sie in Landau auf sich aufmerksam machten, ist noch unklar. (mho/dpa)