Landau: Gefährliches Fahrmanöver – Zwei Motorradfahrer verletzt

Nach einem gefährlichen Fahrmanöver sind zwei Motorradfahrer auf der A 65 bei Wörth am Rhein mit ihren Maschinen gestürzt. Dabei erlitten sie zahlreiche Verletzungen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Zunächst hatte einer der Männer ein Auto auf der rechten Seite überholt. Das habe den zweiten Fahrer vermutlich dazu motiviert, seine Maschine lediglich auf dem Hinterrad zu fahren. Dabei verlor er aber die Kontrolle und fuhr ungebremst auf das vorausfahrende Motorrad auf. Beide Fahrer im Alter von 26 und 44 Jahren stürzten und rutschten über die Straße. Weitere Verletzte gab es keine. Der Schaden wird auf rund 20 000 Euro geschätzt. (dpa/cal)