Landau-Godramstein: Gefährliches Knödelkochen – Feuerwehr rettet Mann

Unsachgemäßes Knödelkochen ist einem 54-jährigen Mann in Landau-Godramstein fast zum tödlichen Verhängnis geworden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, drang am Sonntagmorgen aus der Wohnung des Mannes in einem Mehrfamilienhaus starker Rauch. Die Einsatzkräfte mussten die Wohnungstür aufbrechen und fanden den Mann bewusstlos in seiner Küche. Den Angaben zufolge hatte er versucht, Knödel zu kochen. „Da er dies nicht nach den Regeln der Kochkunst tat, brannten diese an“, teilte die Polizei mit. Der Mann habe Rauchgase eingeatmet und das Bewusstsein verloren. Da er sehr korpulent gewesen sei, habe man ihn über ein Fenster im dritten Obergeschoss bergen müssen. Insgesamt waren acht Fahrzeuge und 36 Einsatzkräfte beteiligt.(dpa/lrs)