Landau: Im Streifenwagen zum Abitur

Glück im Unglück hatte eine 18-jährige Autofahrerin, die in Landau auf dem Weg zur Abiturprüfung war. Wie die Polizei berichtet, waren auf dem Wagen der jungen Frau noch Sommerreifen montiert. Deshalb sei sie beim Abbiegen von der Weißenburger Straße in die Schloßstraße ins Rutschen geraten und an einen stehenden LKW geprallt. Die alarmierte Polizei zeigte sich nach der Unfallaufnahme einmal mehr als Freund und Helfer. Die Streifenbeamten fuhren die 18-Jährige im Polizeiauto zur Schule, sodass sie ihre Abiturprüfung trotz der Widrigkeiten pünktlich wahrnehmen konnte. (mho)