Landau: Kind in Auto eingeschlossen

Aus Versehen hat eine Frau in Landau ihren einjährigen Sohn im Auto eingeschlossen. Die 21-jährige Mutter hatte mit der Hand die Autotür verriegelt, den Schlüssel aber im Wagen liegen lassen. Das Kleinkind fing an zu schreien und zu weinen, wie die Polizei mitteilt. Ein Polizist schlug schließlich die Seitenscheibe ein und befreite den Jungen. Dabei verletzte sich der Helfer leicht am Unterarm.