Landau: Lebenslange Haft im Prozess um Mord an 86-Jähriger

Im Prozess um den Mord an einer 86-jährigen Frau hat das Landgericht Landau lebenslange Haft gegen einen 25-Jährigen verhängt. Das Urteil wurde bereits am vergangenen Freitag verkündet, wie das Gericht heute mitteilte. Die Richter folgten mit ihrer Entscheidung den Anträgen von Staatsanwaltschaft und Nebenklage. Sie sahen es als erwiesen an, dass der 25-jährige Rumäne und zwei bereits verurteilte Landsleute die Frau im Mai 2016 in ihrem Haus in Landau überfallen und ausgeraubt hatten. Die 86-Jährige erlitt dabei
so schwere Verletzungen, dass sie starb. Der 25-Jährige war nach der Tat geflüchtet und erst einige Zeit
später gefasst worden, seine beiden Komplizen wurden bereits im Februar 2017 wegen Mordes und Raubes mit Todesfolge zu lebenslanger Haft verurteilt. Das Gericht stellte außerdem die
besondere Schwere der Schuld fest. Inzwischen hat der Bundesgerichtshof die Urteile gegen die beiden aber teilweise
aufgehoben. Das Landgericht Landau muss sich nun erneut mit dem Fall der beiden befassen. (dpa/cal)