Landau: Nach Ohnmacht Rettungsdienst attackiert

Direkt nach seiner Ohnmacht ging ein 33 Jahre alter Mann in Landau auf seine Retter los. Wie die Polizei berichtet, beleidigte er die Helfer und attackierte sie. Einem 41 Rettungssanitäter habe er kräftig in den Bauch getreten, heisst es. Anwohner fanden den Mann am Abend zuvor bewusstlos und mit Krämpfen in einem Haus. Er sei nicht ansprechbar gewesen. Der Rettungsdienst habe den Bewusstlosen medikamentös behandelt und wieder zum Leben erweckt. Doch statt den Helfern zu danken, schlug und trat der erwachte Mann den Angaben zufolge um sich. Schließlich flüchtete er, wurde aber kurz darauf von Polizisten festgenommen. Wieso sich der Mann zeitweise in kritischem Zustand befand, war zunächst unklar. (mho/dpa)