Landau: Navi lotst Frau in Baustelle – festgefahren

Eine 58-jährige Autofahrerin hat sich in der vergangenen Nacht auf der B 10 bei Landau eindeutig zu sehr auf ihr Navigationssystem verlassen. Die ortsunkundige Französin verliess sich laut Polizei uneingeschränkt auf die Angaben des Navis und ließ sich im  Baustellenbereich auf die falsche Spur schicken. Sie umfuhr sämtliche Absperrungen und landete schließlich auf einer Fahrbahn, die gerade abgefräst und unbefahrbar war. Nach wenigen Metern fuhr sich das Auto fest. Die Beamten organisierten einen Abschleppdienst, der Auto und Französin aus der mißlichen Lage befreite und die Frau wieder auf die richtige Spur brachte. feh