Landau: Neue Sirenen warnen im Notfall

Die Stadt Landau baut ein flächendeckendes Sirenennetz auf. In einem ersten Schritt wurde die Sirene auf dem Dach der Grundschule Wollmesheimer Höhe ersetzt; insgesamt werden 16 Sirenen in Betrieb genommen – teils an den alten, teils an neuen Standorten. Nach Angaben der Stadt haben sie eine größere Reichweite als die bisherigen. Eine Fachfirma habe ein Beschallungskonzept erstellt. Künftig werde es möglich sein, auch einzelne Sirenen auszulösen, um ein bestimmtes Gebiet zu bewarnen. Die Installation einer Sirene koste zwischen 12.000 und 15.000 Euro. Daneben werden die Bürger bei Bränden, Gefahrstoff-Unfällen oder Naturkatastrophen auch per Warn-Apps, Radion oder Lautsprecher-Durchsage informiert.(mf)