Landau: Plädoyers im Prozess um Mord an Mia

Mit den Plädoyers von Staatsanwaltschaft, Verteidigung und Nebenklage wurde heute am Landgericht Landau der Prozess um den gewaltsamen Tod der 15jährigen Schülerin Mia in Kandel fortgesetzt. Weil die Verhandlung hinter verschlossenen Türen stattfindet, wurde zu den Inhalten und zu konkreten Strafanträgen nichts bekannt. Insofern ist unklar, ob es wie angeklagt auf ein Urteil wegen Mordes hinausläuft oder Totschlag in Betracht gezogen wird. Dem Angeklagten sei heute zudem die Gelegenheit zu einer eigenen Einlassung gegeben worden, dem laut Gericht „letzten Wort“. Ob er davon Gebrauch machte, ist nicht bekannt. Das Urteil soll am Montag gesprochen werden. (mho/dpa)