Landau: Polizei ermittelt im Fall eines gestohlenen Teddybärs – Täter geständig und wird Beute zurückgeben

Mitunter kümmern sich die Beamte auch um den Diebstahl von Teddybären: Ein 20-Jähriger soll das riesige Stofftier eines elf Jahre alten Mädchens gestohlen haben. „Vielleicht hat er ihm besonders gut gefallen oder er wollte die Liebste beeindrucken“, mutmaßte ein Sprecher. Die Familie des Mädchens war umgezogen und hatte bemerkt, dass der braune, 1,50 Meter große Teddy der Tochter fehlte. Die Familie verdächtigte einen 20-Jährigen Umzugshelfer. Als der junge Mann nicht reagierte, zeigte sie den Fall bei der Polizei an. Die Beamten stellten ihn zur Rede und er gab zu, den Bären mitgenommen zu haben. Er versprach, dem Mädchen den Teddy zurückzugeben. (asc)