Landau: Prozessauftakt um mutmaßlichen Mord von Kandel im Juni

Der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder der 15-jährigen Mia aus Kandel beginnt am 18. Juni, das teilte das Landgericht Landau mit. Da das Gericht davon ausgeht, dass der mutmaßliche Täter – der aus Afghanistan stammende Ex-Freund des Opfers – zum Tatzeitpunkt nicht volljährig war, wird der Fall vor der Jugendkammer des Gerichts verhandelt, ein Gutachten soll das tatsächliche Alter des jungen Mannes klären.

Er soll kurz nach Weihnachten vergangenen Jahres seine damals 15-jährige Ex-Freundin in einem Drogeriemarkt in Kandel erstochen haben, die Ermittler gehen von einer Beziehungstat aus. Mias Eltern hatten den als Flüchtling nach Deutschland gekommenen Mann mehrfach angezeigt, seit dem Mord ist Kandel immer wieder Schauplatz politischer Demonstrationen geworden. Der mutmaßliche Täter sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

Für den Mordprozess sind laut Gericht zwölf Verhandlungstage vorgesehen, ein Urteil könnte Ende August fallen. /nih