Landau: Schwer betrunkene Autofahrerin verursacht Unfall

Am Sonntagmorgen um 5 Uhr fuhr eine 23 jährige Autofahrerin an der Anschlussstelle Landau Nord von der A65 auf die B10 in Fahrtrichtung Pirmasens. Hierbei streifte sie nach Polizeiangaben einen Leitpfosten und kam von der Fahrbahn ab. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei der jungen Frau Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,25 Promille, weshalb der Fahrerin auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein sichergestellt wurde. Auf sie kommt nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zu. Ihr Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.(pol/mf)