Landau: Sechsjähriger Radler bei Unfall schwer verletzt

Schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen erlitt nach Polizeiangaben ein sechsjähriger Junge, der mit seinem Vater einen Feldweg beim Landauer Ortsteil Arzheim befuhr. Wie es heisst, missachtete der Bub an einer Weg-Kreuzung die Vorfahrt eines von rechts kommenden Vans. Dessen 58jähriger Fahrer sei als Anlieger berechtigt gewesen, den Feldweg mit dem Auto zu befahren, so die Polizei. Das aus Landau stammende Kind habe jedoch nicht auf die Vorfahrt des von rechts kommenden PKW geachtet. Beim Zusammenstoß erlitt der Sechsjährige neben einer Platzwunde am Kopf auch Schürfwunden und eine offene Verletzung des Bauchgewebes. (mho)