Landau: Staatsanwaltscahft erhebt Anklage gegen Kokain-Bande

Drogenhandel in großem Stil wirft die Staatsanwaltschaft Landau vier Männern und einer Frau vor. Alle sitzen in U-Haft. Die Gruppe soll von August 2018 bis März 2019 mit Kokain gehandelt haben. Die Männer seien zwischen 21 und 30 Jahre alt, die Frau ist ebenfalls 30. Sie sollen das Kokain aus Belgien nach Deutschland geschmuggelt haben. Laut Anklage geht es um mindestens 15 Beschaffungsfahrten. Das Rauschgift sei unter anderem in Ludwigshafen und Mannheim sowie in Schwegenheim bei Speyer und in Österreich verkauft worden. Im Laufe der Ermittlungen beschlagnahmte die Polizei sechs Kilo Kokain. Sie nahm die Verdächtigen an verschiedenen Orten in Deutschland fest. (mho/dpa)