Landau: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage wegen Tierquälerei gegen Tierärztin

Sie soll 43 Hunden und Katzen über Monate hinweg erhebliche Leiden zugefügt haben, jetzt hat die Staatsanwaltschaft Landau Anklage gegen eine 51-jährige Tierärztin aus Bornheim erhoben. Laut einer Sprecherin hielt die Frau zahlreiche Tiere in Privathäusern, darunter auch zwei ausgewachsene Bennett-Kängurus. Die Tiere hätten in ihren eigenen Ausscheidungen gelebt, kaum Tageslicht gesehen und keinen Auslauf gehabt. Ihre Zulassung als Tierärztin ruht bereits seit Dezember, je nach Ausgang des Verfahrens könne sie der Frau ganz entzogen werden. Recherchen des SWR hatten die Ermittlungen angestoßen. /nih/dpa